Ausblick auf die anstehenden Bauarbeiten auf Fehmarn

Der Abschnitt 6 auf Fehmarn ist eine reine Ausbaumaßnahme. Es werden keine neuen Brücken errichtet, nur bestehende Brücken für den elektrifizierten Bahnverkehr ausgestattet. Der Ausbau des Bahnhofs Burg erfolgt parallel zu unseren Arbeiten durch das Eisenbahnverkehrs-Unternehmen Altona-Kaltenkirchen-Neumünster (AKN). Wir übernehmen dabei die Elektrifizierung des Bahnhofs.

Die Arbeiten auf Fehmarn beinhalten:

  • Baustraßen (ab November 2023)
  • Hauptbaumaßnahme/Gleiskörper: Rückbau Bestandsanlagen, Tief- und Erdbau, Oberbau, Durchlässe, Entwässerung, Wiederherstellung Wirtschaftswege
  • Ausstattung Straßenbrücke L217 und L209 (Sonderkonstruktion Berührungsschutz)
  • Bau von Lärmschutzwänden
  • Außenanalagen und Renaturierung

 

Kontaktmöglichkeiten

  • Bei Fragen oder allgemeinen Hinweisen zu den Bauarbeiten können Sie sich per E-Mail an das technische Team des Abschnitts 6 wenden: pfa6-fbq@deutschebahn.com
  • Zudem gibt es zwei Baulärmverantwortliche der Firma Möhler + Partner Ingenieure als feste Ansprechpartner, die sich speziell mit dem Thema Lärm auf der Baustelle befassen: Jochen Pfaller und Stefan Müller, E-Mail: blv-fbq@mopa.de

Zurück