Start ins Planfeststellungs- verfahren

Wir haben die nächste Planungsstufe bei der Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung erreicht: In dieser Woche wurden die Planfeststellungsunterlagen für den Abschnitt 6 im Bereich Fehmarn beim Eisenbahnbundesamt eingereicht

Zur Pressemeldung...

Archäologie im Projekt

Im Boden Ostholsteins lagern unzählige archäologische Schätze, sie datieren von der Stein- bis in die Neuzeit. Was wir im Rahmen unseres Projekts für ihre Hebung und Erhaltung tun, erfahren Sie auf unserer neuen Subsite.

Mehr ...

Neue Broschüre: Das Planfeststellungs- verfahren im Projekt

Ab Ende 2017 werden wir die Unterlagen für die ersten Planfeststellungsabschnitte beim Eisenbahn-Bundesamt einreichen. Alles Wissenswerte zum Verfahren und dazu, wie Sie sich beteiligen können, finden Sie in unserer neuen Broschüre.

Zum Download ...

Video: Baugrunduntersuchungen am Fehmarnsund

Im und am Fehmarnsund finden intensive Baugrunduntersuchungen statt, um alle nötigen Daten zu gewinnen, die die Planer für eine Abwägung zwischen den möglichen Trassenvarianten benötigen.

Zum Video ...

 

Wir sind FBQ

Auf dieser neuen Seite stellen wir unser Team vor – die Menschen, die unser Projekt jeden Tag mit vollem Einsatz voranbringen.

Lernen Sie uns kennen und erfahren Sie mehr zu den vielfältigen Karrieremöglichkeiten bei der Deutschen Bahn!

Mehr...

Aktuelles

Start in die Phase des Planfeststellungsverfahrens für den Abschnitt Fehmarn

Am Dienstag, den 10.04.2018 hat das Projekt der Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung die Planfeststellungsunterlagen für den Streckenabschnitt Fehmarn (Planfeststellungsabschnitt 6) beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) eingereicht.

Mehr ...


PRESSEMELDUNG: Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung: Infomobil der DB kommt nach Oldenburg in Holstein

Am Montag, 5. Februar, steht das FBQ Projektteam der Bahn mit dem Infomobil auf dem Parkplatz des Gewerbezentrums Oldenburg • Informationen zum Stand des Projektes aus erster Hand

Mehr ...


PRESSEMELDUNG: Nach Regionalkonferenz: Neue Einreichungstermine für die Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung

Die Regionalkonferenz vom 3. November 2017 hat den Kommunen Klarheit bezüglich der Kostenübernahme von 75% für die Aufhebung von Bahnübergängen gegeben. Dies bedeutet für einige Projektabschnitte grundlegende Änderungen, die eine Anpassung einzelner Termine für die Antragstellung zur Planfeststellung beim Eisenbahn-Bundesamt erfordert.

Mehr ...

Termine

27.04.2018 (Freitag)

Infomobil: Alles zum Thema „Schallschutz bei der Bahn“

Burg auf Fehmarn, Marktplatz


06.07.2018–08.07.2018 (Freitag)

Infomobil: Stadtfest in Burg auf Fehmarn

Altstadt, Burg auf Fehmarn


05.09.2018–09.09.2018 (Mittwoch)

NordBau 2018

Holstenhallen, Neumünster


Presse

Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung: Start ins Planfeststellungsverfahren

Die Deutsche Bahn hat die nächste Planungsstufe bei der Schienenanbindung zur festen Fehmarnbeltquerung erreicht und für den Abschnitt 6 im Bereich Fehmarn die Planfeststellungsunterlage beim Eisenbahnbundesamt (EBA) eingereicht.

Mehr ...


Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung: Infomobil der DB kommt nach Oldenburg in Holstein

Am Montag, 5. Februar, steht das FBQ Projektteam der Bahn mit dem Infomobil auf dem Parkplatz des Gewerbezentrums Oldenburg • Informationen zum Stand des Projektes aus erster Hand

Mehr ...


Nach Regionalkonferenz: Neue Einreichungstermine für die Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung

Die Regionalkonferenz vom 3. November 2017 hat den Kommunen Klarheit bezüglich der Kostenübernahme von 75% für die Aufhebung von Bahnübergängen gegeben. Dies bedeutet für einige Projektabschnitte grundlegende Änderungen, die eine Anpassung einzelner Termine für die Antragstellung zur Planfeststellung beim Eisenbahn-Bundesamt erfordert.

Mehr ...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Für die volle Funktionsfähigkeit und eine fehlerfreie Darstellung der Website verwenden Sie bitte Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.