Bürgerdialog – mit dem Infomobil „Moin, Moin!“ in Ostholstein zuhause

Das FBQ-Team im Dialog mit den Menschen vor Ort (Quelle: DB Netz AG).

Das Gespräch vor Ort, ganz individuell mit den Menschen an der Strecke, ist wertvoller denn je. Unsere Ingenieure um Projektleiter Bernd Homfeldt erklären die Maßnahmen der Schienenanbindung mit ihren Auswirkungen. Das sorgt oftmals für große Akzeptanz. Mindestens aber für gegenseitigen Respekt, wenn Mensch zu Mensch spricht. Das FBQ-Team der Deutschen Bahn hat ein großes Interesse daran, so nah wie möglich am Bürger dran zu sein. Etwa, um ein Gespür für die Stimmungslage in Ostholstein zu erhalten. Bedeutsam ist es auch, den Betroffenen zu erläutern, unter welchen Rahmenbedingungen wir agieren. Denn nicht jeder Wunsch an der Strecke kann erfüllt werden. Daher ist es wichtig, die plausiblen Gründe zu erläutern.

Das Infomobil „Moin, Moin!“ auf Tour (Quelle: DB Netz AG).

Das Infomobil „Moin, Moin!“ hilft beim Bürgerdialog enorm. Das rollende Allroundwissen mit dem Kennzeichen „F-BQ-1000“ macht regelmäßig an der Strecke Station. Es werden audiovisuell Schallausbreitung und Lärmschutz mit Kopfhörern an Monitoren illustriert. Hier gibt es auch eine Sitzecke, um Kartenmaterial zu studieren, neue Visualisierungen auf Laptops, zwei Bildschirme, auf denen Videos zum Projekt ausgestrahlt werden - und natürlich die Möglichkeit, mit den Ingenieuren ins Gespräch zu kommen. Willkommen sind alle Ostholsteiner, ob Bürgermeister, Landwirte, Hausbesitzer, Mieter oder aber auch Blaukreuzler von den Beltrettern.

Projektleiter Bernd Homfeldt erklärt: „Das ‚Moin, Moin!‘ ermöglicht es uns, nah dran zu sein an den Menschen, an ihren Sorgen wie auch Hoffnungen.“

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Für die volle Funktionsfähigkeit und eine fehlerfreie Darstellung der Website verwenden Sie bitte Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.