Bilder

Eindrücke vom Hafenfest 2017

Projektleiter Bernd Homfeldt und sein Team stellten Touristen und Einheimischen in Burgstaaken auf Fehmarn das Großprojekt "Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung" vor und informierte über den Planungsstand. Die Kollegen von Femern A/S sorgten mit Ihrer Hüpfburg für Begeisterung bei den kleinen Festgästen.

Archäologischen Voruntersuchungen

Überall entlang der künftigen Bahntrasse führen seit 2016 die Experten des Archäologischen Landesamts Schleswig-Holstein erste Grabungen durch, um am Ende wertvolle prähistorische Funde aus der Jungsteinzeit, Bronze- und Eisenzeit zu sichern, bevor sie auf unbestimmte Zeit unter Schotter und Gleisen verschwinden.

Die Vermessung der Fehmarnsundbrücke

Mit Drohnen und 3D-Laserscannern sind die Planungs- und Vermessungsexperten am Fehmarnsund unterwegs. Neben der Bestandsaufnahme dienen die gewonnenen Daten als Grundlage für die mehrdimensionale Planung.

Expedition Schweinswal: Zensus im Fehmarnsund

Mit den Umweltuntersuchungen im Sund führt die Bahn gewissermaßen eigene demographische Studien durch – für Flora und Fauna.

Impressionen von den ersten beiden Stationen der Wanderausstellung in Berlin und Kiel

Auf großes Interesse stieß die Wanderausstellung "Wir verbinden den Norden!" zum Projekt der Festen Fehmarnbeltquerung bei den ersten beiden Stationen in Berlin und Kiel.

Die Umwelt im Blick!

Im Rahmen der Umweltverträglichkeitsstudie untersuchen Biologen die Flora und Fauna entlang der geplanten Trasse.

Im Dialog!

Auf dem Hafenfest in Burgstaaken auf Fehmarn steht die Projektleitung Rede und Antwort.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Für die volle Funktionsfähigkeit und eine fehlerfreie Darstellung der Website verwenden Sie bitte Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.