Fehmarnbelt Days 2016 – Impulse für die Region

(Hamburg) Die dritten Fehmarnbelt Days finden dieses Jahr vom 20. bis 22. September in der HafenCity Universität in Hamburg statt. Die internationalen Besucher des dreitägigen Events diskutieren, wie sich die Fehmarnbeltregion im Zuge des geplanten Baus des Fehmarnbelt-Tunnels mit seinen Straßen- und Schienenanbindungen weiterentwickeln kann.

Das Projektteam Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung bietet interessierten Gästen der Konferenz Informationen und Vorträge im Rahmen des offiziellen Programms. Gemeinsam mit dem dänischen Vorhabenträger Femern A/S und dem Fehmarnbelt Business Council werden in Kurzvorträgen aktuelle Planungsstände zum EU-Großprojekt vorgestellt. Am gemeinsamen Informationsstand der Tunnelbauer und des DB-Projektteams stehen Projektmitarbeiter für konkrete Fragen zur Verfügung.

„Es ist wichtig auch über die positiven Impulse des europäischen Großprojektes zu sprechen. Neben allen persönlichen Betroffenheiten gilt es auch, Chancen und Möglichkeiten für eine ganze Region aufzuzeigen und gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Wir werden auf den diesjährigen Fehmarnbelt Days zum aktuellen Planungsstand der Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung umfangreich informieren“, sagt Bernd Homfeldt, Projektleiter Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung, DB Netz AG.

Auf den Fehmarnbelt Days werden Schlüsselthemen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden besprochen – Infrastruktur, Tourismus, Arbeitsmarkt, Transport, Logistik, Regionalentwicklung sowie Bildung und Forschung. Den Auftakt macht eine Eröffnungsveranstaltung mit anschließendem Senatsempfang unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Olaf Scholz.

Mehr zu den Fehmarnbelt Days 2016: www.fehmarnbeltdays.com

Zurück

Die von uns eingesetzten und einsetzbaren Cookies stellen wir Ihnen unter dem Link Cookie-Einstellungen in der Datenschutzerklärung vor. Voreingestellt werden nur zulässige Cookies, für die wir keine Einwilligung benötigen. Weiteren funktionellen Cookies können Sie gesondert in den Cookie-Einstellungen oder durch Bestätigung des Buttons "Akzeptieren" zustimmen.

Verweigern
Akzeptieren
Mehr

Für die volle Funktionsfähigkeit und eine fehlerfreie Darstellung der Website verwenden Sie bitte Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.