Mit Femern A/S und dem dänischen Verkehrsministerium auf Fehmarn unterwegs

Um den Kolleginnen und Kollegen der dänischen Projektgesellschaft für den Fehmarnbelttunnel-Bau und den Vertretern des dänischen Verkehrsministeriums einen Einblick in die Planungen der DB zur Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung zu gewähren, stand heute Bernd Homfeldt auf Fehmarn Rede und Antwort.

Eine Delegation aus Kopenhagen hatte sich die Begebenheiten auch auf der deutschen Seite umfassend angeschaut und dabei viel über die Planungsschritte und Planungsverfahren in Deutschland erfahren. Einen obligatorischen Stop gab es an der Fehmarnsundbrücke, die nicht nur für Schleswig-Holstein, sondern auch in den weiteren Planungen eine besondere Rolle spielt.

Zurück

Die von uns eingesetzten und einsetzbaren Cookies stellen wir Ihnen unter dem Link Cookie-Einstellungen in der Datenschutzerklärung vor. Voreingestellt werden nur zulässige Cookies, für die wir keine Einwilligung benötigen. Weiteren funktionellen Cookies können Sie gesondert in den Cookie-Einstellungen oder durch Bestätigung des Buttons "Akzeptieren" zustimmen.

Verweigern
Akzeptieren
Mehr

Für die volle Funktionsfähigkeit und eine fehlerfreie Darstellung der Website verwenden Sie bitte Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.