Neues Elektronisches Stellwerk und Signaltechnik

Im Rahmen des Aus- und Neubaus der Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung finden vorbereitende Maßnahmen statt. So wird für den südlichen Streckenabschnitt in Ostholstein ein neues Elektronisches Stellwerk samt neuer Signaltechnik eingerichtet. Dafür sind im Herbst 2021 mit dem Kabeltiefbau die ersten Bauarbeiten im Bereich Neustadt gestartet. Hier werden Kabelkanäle entlang der Bahngleise verlegt sowie neue Fundamente für die Signale hergestellt. Um den Zugverkehr nicht zu beeinträchtigen, kann ausschließlich nachts gebaut werden. Die Anwohner:innen wurden per Postwurfsendung informiert. Die Arbeiten geschehen in Form einer Wanderbaustelle, wobei die Baustelle in der Regel maximal ein bis zwei Nächte an derselben Stelle bleibt.

Die Arbeiten beginnen im Bereich des Bahnhofs, anschließend führen sie entlang der Bahnstrecke weiter in Richtung Güterbahnhof, dann über den Bahnübergang Holmer Weg bis zum Bahnübergang Seeblick. Voraussichtlich werden die Bauarbeiten bis Ende des Jahres 2021 andauern. 2022 geht es weiter entlang der Bahnstrecke in Richtung Bad Schwartau.

 

 

Zurück

Die von uns eingesetzten und einsetzbaren Cookies stellen wir Ihnen unter dem Link Cookie-Einstellungen in der Datenschutzerklärung vor. Voreingestellt werden nur zulässige Cookies, für die wir keine Einwilligung benötigen. Weiteren funktionellen Cookies können Sie gesondert in den Cookie-Einstellungen oder durch Bestätigung des Buttons "Akzeptieren" zustimmen.

Verweigern
Akzeptieren
Mehr

Für die volle Funktionsfähigkeit und eine fehlerfreie Darstellung der Website verwenden Sie bitte Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.