Bad Schwartau

Streckenabschnitt 1.1

Durch das Stadtgebiet von Bad Schwartau

Im Streckenabschnitt 1.1 verläuft die Bahnstrecke durch das Stadtgebiet von Bad Schwartau. Hier werden zwei Bahnübergänge aufgehoben und eine Straßenüberführung sowie Personenunterführung neu gebaut. Zudem wird der Bahnhof in Bad Schwartau fit für die Zukunft gemacht.

Aktuell werden verschiedene Varianten in Bezug auf eine mögliche Tieferlegung der bestehenden Bahntrasse in Bad Schwartau erarbeitet, um diese miteinander zu vergleichen. Ausgehend von diesem Vergleich zeigt sich, welche Variante für die Genehmigung und Planfeststellung vorbereitet wird.

Daten und Fakten

2,6 km
Streckenlänge
1  
Verkehrsstation
4  
Neue Brücken
4,5 km
Lärmschutzwände

Realisierungsstatus des Abschnitts 1.1

In Planung

Die Unterlagen des Abschnitts 1.1 wurden aufgrund der umfangreichen Änderungen, die sich aus dem Bundestagsbeschluss ergeben haben, komplett zurückgezogen und werden aktuell noch neu erarbeitet. Im Anschluss werden die Unterlagen nochmal neu beim Eisenbahn-Bundesamt eingereicht und danach öffentlich ausgelegt.

Der Abschnitt wird im Partnerschaftsmodell Schiene realisiert. Dabei wird das DB-Projektteam bereits in der Planungsphase mit allen relevanten Firmen (zum Beispiel Planungsbüros und Bauunternehmen) zusammen gebracht. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit soll die terminliche Situation optimieren und für mehr Leistungs- und Innovationsfähigkeit sowie ein effizientes Bauen sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren